Arten von Malware

Arten von Malcode / Malicious Code

Viren - Ein Computervirus ist ein Programm, welches die Fähigkeit besitzt, sich nach seinem Aufruf selbsttätig an andere ausführbare Codefragmente auf irgendeine Weise "anzuhängen", diese also zu "infizieren". Viren vervielfältigen sich demnach selbst, was sie von den Trojanern und Bomben unterscheidet. Im Gegensatz zum Wurm benötigt ein Computervirus grundsätzlich fremden Code ("Wirtscode"), dessen Ablauf der Virus durch das Infizieren verändert. Der Ablauf des Wirtscodes wird nicht geändert, die Wirte dienen lediglich als Transportmittel.

Trojanische Pferde - Ein trojanisches Pferd (kurz: Trojaner) ist ein Programm, welches vorgibt, eine nützliche Funktion zu haben, jedoch nach dem Aufruf sein meist zerstörerisches Werk beginnt. Trojaner haben nicht die Fähigkeit, sich selber zu vermehren, was sie von Viren und Würmern unterscheidet.

Würmer - Ein Wurm ist ein Programm, welches sich selbst vervielfältigt, jedoch dabei keinerlei Wirtscode infiziert. Würmer können somit nicht Bestandteil anderer Programmabläufe werden und sind vor allem dann eine Gefahr, wenn sie auf Multitaskingsystemen selber eine andere Task erzeugen und sich darin auch selber aktivieren können.

Macroviren - Im Gegensatz zu den herkömmlichen Dateiviren infizieren Makroviren keine Programme wie etwa .EXE oder .COM-Dateien, sondern übertragen ihren Programmcode mittels einer Makrosprache in andere Dokumente oder Datenbanken. Makroviren sind damit also "Applikationsabhängig", d.h. sie benötigen ein bestimmtes Anwenderprogramm, um sich zu vermehren und ihre Schadensfunktionen durchzuführen. Leider setzt die Erstellung von Macroviren keine große Programmierkenntnisse voraus. Hinzu kommt, dass die jeweiligen Anwenderprogramme sich kaum gegen Makroviren schützen und das Gefahrenpotential lange Zeit unterschätzt wurde.

Hoaxe - Bei einem Hoax handelt es sich um Warnungen vor (angeblichen) Viren. Diese "Warnungen" werden meist von gutgläubigen Usern verbreitet, die diese per E-Mail von ihresgleichen erhalten haben. Die Empfänger werden aufgefordert, bestimmte Mails oder Dateien zu löschen. Andernfalls würde ein Virus furchtbare Dinge mit dem Rechner des Empfängers anrichten. WICHTIG: Kein seriöses IT-Sicherheitsunternehmen hat jemals Warnungen dieser Art publiziert. Es werden generell nie echte Virus-Warnungen als Kettenbriefe verschickt, das sind alles Hoaxes!

Kostenlose unverbindliche Erstberatung

Nutzen Sie die Möglichkeit für eine kostenlose und unverbindliche Erstberatung. 
 
Ihr Ansprechpartner:
Charles Deffge
Tel. 030 - 690 414 - 22
oder per Kontakt-Formular.

AVG Antivirus Partner Reseller

Als autorisierter AVG-Partner analysieren wir mögliche Sicherheitsrisiken in Ihrem Netzwerk und realisieren alle notwendigen Schutzmaßnahmen.

Symantec Software Partner Reseller

Als autorisierter Symantec-Partner analysieren wir mögliche Sicherheitsrisiken in Ihrem Netzwerk und realisieren alle notwendigen Schutzmaßnahmen.